Nachdem wir im letzten Jahr wetterbedingt die Kranzniederlegung auf Sonntags verschieben mussten, konnten wir es in diesem Jahr wieder am Samstag Abend durchführen.

Nachdem die Fahnen und der Präsident ausgeholt wurden ist das gesamte Bataillon mit Unterstützung des Südlohner Spielmannzuges und der Musikkapelle Südlohn zum Ehrenmal marschiert, um dort den Kranz zur Erinnerung an die Kriegsgefallenen niederzulegen. Im Anschluss sang der Männerchor Südlohn.

Die Rede zum Gedenken der Toten wurde im diesen Jahr von unserem Silberkönig und ehemaligen Thronadjudant Dirk Assing vorgetragen. Wir wollen Dirk an dieser Stelle noch einen großen Dank dafür aussprechen.

Anschließend traten die Straßenoffiziere zum ausholen der Fackeln hervor. Nachdem die Offiziere mit den Fackeln sich positioniert hatten, spielten die Südlohner Spielleute zum „großen Zapfenstreich“ auf.

Nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal zogen die Schützen, angeführt von den Spielleuten, in das Festzelt um unsere Jubelpaare und langjährigen Mitglieder gebührend zu ehren.