Generalversammlung 2019

, ,

Hugo Emmerich zum Ehrenoberst der St. Vitus Schützen ernannt

Franz-Josef Niestegge zum Nachfolger als Oberst bestellt

Antrag auf Satzungsänderung zur Frauen-Mitgliedschaft abgelehnt

Die Generalversammlung des St. Vitus Schützenvereins Südlohn 1606 e.V. hat am Samstag ihren langjährigen Oberst Hugo Emmerich für seine langjährigen Verdienste im Schützenverein zum Ehrenoberst ernannt. Hugo Emmerich hat das Amt des Oberst seit 1999 inne und hat damit über 20 Jahre mit großem persönlichen Engagement das Offizierskorps angeführt. Zu seinem Nachfolger als Oberst bestellte die Versammlung den bisherigen Oberstleutnant Franz-Josef Niestegge.

Der Präsident Josef Rathmer konnte zur Generalversammlung in der Festhalle Terhörne eine Rekordbeteiligung von 246 Schützenbrüdern vermelden, unter Ihnen den amtierenden König Eckhard Wienken. Nach dem Totengedenken für die verstorbenen Schützenbrüder gab der Geschäftsführer Manfred Röttger seinen Geschäftsbericht. Dem anschließenden Kassenbericht von Kassierer Christoph Röttger folgte der Bericht der Kassenprüfer Heinz Brinkmann und Dirk Bennemann, die dem Kassierer eine ordnungsmäßige Kassenführung bescheinigten. Einstimmig wurde dem Vorstand Entlastung erteilt.

Nach den Vorstandswahlen stimmte die Versammlung nach kurzer Diskussion der vorgeschlagenen Beitragserhöhung mit übergroßer Stimmenmehrheit zu.

Schließlich lag der Generalversammlung ein Antrag auf Änderung der Satzung vor. Ansgar Kappelhoff hatte beantragt, die Mitgliedschaft im Schützenverein auch für Frauen zu öffnen. Erwartungsgemäß ergab sich eine kontroverse Diskussion, die einerseits viel Unterstützung für den Antrag signalisierte, jedoch andererseits auch die Beibehaltung der bisherigen Satzungsregelungen forderte. Nach längerer Debatte ergab die geheime Abstimmung eine beachtliche Zustimmungsquote von 43%, womit aber die für eine Satzungsänderung erforderliche Quote von 75% doch deutlich verfehlt worden ist.

 

Infos zu weiteren Personalien:

  • Günter Terhart wurde zum neuen Oberstleutnant ernannt als Nachfolger für den jetzigen Oberst Franz-Josef Niestegge.
  • Manfred Röttger als Geschäftsführer und Thomas Diehl als sein Stellvertreter standen aufgrund der letztjährigen Satzungsänderungen vorzeitig zur Wahl und sind in Ihren Ämtern bestätigt worden.
  • Die Vorstandsmitglieder Marco Schmitz und Frank Schauneweg wurden erneut in den Vorstand berufen.
  • Stefan Tecker (Bild rechts) wurde in den Junggesellen-Vorstand gewählt als Nachfolger für Philip Steverink, der in das Offizierskorps wechseln wird.
  • Als Kassenprüfer wurde Uwe Gehling für die nächsten 2 Jahre bestellt

Bild 9391: v.l.n.r. Vorstandsmitglied Frank Schauneweg, stellvertrender Geschäftsführer Thomas Diehl, Geschäftsführer Manfred Röttger, Ehrenoberst Hugo Emmerich, Präsident Josef Rathmer, Oberst Franz-Josef Niestegge, Oberstleutnant Günter Terhart, Vorstandsmitglied Marco Schmitz