p1180169-2

p1180172-1

p1180377Auf die Schultern hoben die Schützen ihren neuen König Jürgen Bockenfeld nach dem entscheidenden Schuss.
Widerspenstig klammerte sich der Holzvogel am Freitagmittag an die Stange. Einige Bewerber kämpften bereits um den Königstitel. Doch der Vogel wollte einfach nicht fallen, so dass zwischendurch Schießpausen eingelegt werden mussten. Letztlich war es Jürgen Bockenfeld, der das Holztier mit dem 287. Schuss endlich von der Stange holte.
Danach ließ sich der neue König des Bauernschützenvereins erst einmal von seinen Vereinskameraden hochleben.
Dann kamen sie in dem Zelt zusammen, um geheimnisvoll darüber zu entscheiden, wer das Throngefolge bilden soll. Fest stand, dass Bockenfeld seine Frau Christel zur Königin nehmen wollte. Begleitet wird das neue Königspaar von Reinhard Hülscher und seiner Frau Ingrid, Bernhard Claushues und Karin Harks, Franz Schrieverhoff und seiner Frau Elisabeth, sowie Rainer Harks und seiner Frau Ingrid.
Feier am Abend. Anschließend folgte traditionelles Klotzschießen für jeden – egal ob Mann oder Frau. Und eine kleine Besonderheit gab es auch: Das Fernsehen filmte das Vogelschießen. Der Sender begleitet Bettina Hueske ein Jahr lang beim Leben auf dem Südlohner Land.
Jürgen Bockenfeld feierte am Freitagabend seinen Erfolg beim Krönungsball mit seinem Gefolge und den Vereinsmitgliedern. Bereits am Abend des Fronleichnamsfest verabschiedete sich der scheidende König Jens Kemper mit Königin Vera Göring im rappelvollen Zelt mit einer richtig guten Stimmung.

Südlohn – Ruhr Nachrichten – 21.06.2014